Donnerstag, 18. Dezember 2014

Kapuziert.4us

Am 2. Adventswochenende hatten wir wunderschönes Herbstwetter. Perfekt, um beim Sonntagsspaziergang ein paar Fotos mit meinem Kapuziert.4us Longsweatshirt zu machen. 

Genäht hab´ ich es schon vor ein paar Wochen, und der Schnitt war perfekt für das Reststück des Simply Pears Sweats von Hamburger Liebe, das ich im hießigen Stoffladen gefunden habe. Ich finde, die Birnen sind so nicht überdosiert und in Kombi mit dem schwarzen Sweat auch erwachsenentauglich, oder? 

Die Kapuze, die bei dem Schnitt vorgesehen ist, habe ich weggelassen, und dafür den hohen Kragen angenäht, der innen mit einem ganz kuscheligen Baumwoll-Teddystoff gefüttert ist. Hält schön warm :) 

Der Schnitt Kapuziert.4us ist von Leni pepunkt, ebenso wie die Anleitung für den Kragen.















Auf unserer "großen Dorfrunde" kommen wir an einem schönen Waldstück entlang, wo ganz tolle Kletterbäume in einer Reihe stehen. Die sind niedrig und haben ganz verwinkelte Äste. 






Und hier noch ein Foto, das ich im Haus gemacht habe, da man bei den anderen Bildern den schönen Teddystoff nicht so gut erkennt... 



Damit verlinke ich zum letzten RUMStag vor Weihnachten...  und ich habe tatsächlich schon alle Geschenke besorgt, teilweise auch genäht, und die meisten sind sogar schon eingepackt :) Weihnachten kann kommen... Am Sonntag haben wir aber erstmal noch Kindergeburtstag, unser Sohn wird nämlich 7... Ja, ich weiß, das haben wir nicht ganz so schlau geplant, aber was soll´s.... irgendwie liegt´s bei uns in der Familie, denn sowohl auf meiner Seite, als auch auf der meines Mannes haben viele um Weihnachten rum, bzw. direkt an Weihnachten Geburtstag. Aber es gibt definitiv schlimmeres ;)

Viele Grüße
Katharina

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Mein BeeWave-Shirt

Ich stecke mitten in der Weihnachtsgeschenkeproduktion, und nutze dafür jede freie Minute, so gut es geht... Trotzdem möchte ich Euch gerne noch schnell mein erstes BeeWave - Shirt zeigen. Der Schnitt stammt von BeeKiddi, und den Kragen finde ich groooßartig! 
Beim Annähen des Kragens war bei mir allerdings vorne ein cm zu viel Stoff "übrig", und so musste ich ein paar kleine Falten mit einnähen. Daher habe ich einfach noch einen alten Knopf aus dem Nähkästchen meiner Uroma draufgenäht. So fällt´s gar nicht mehr auf, der Knopf ist ein schöner Hingucker, passt gut zum Stoff und ist auch noch ein kleines Andenken, obwohl ich meine Uroma nicht mehr kennenlernen konnte...





Den Schnitt werde ich (nach Weihnachten) auf jeden Fall nochmal nähen... und die heutige Version verlinke ich natürlich noch zu RUMS.

Liebe Grüße
Katharina

Dienstag, 9. Dezember 2014

Männergenähtes

Heute gibt es nochmal was genähtes für die Männer des Hauses... Für den großen ein Ringelshirt nach dem Schnitt "Föhr" von schnittreif und für den kleinen ein Sweatshirt nach dem Schnitt "Danai" von farbenmix.

Das Sweatshirt habe ich schon vor über einem Jahr genäht, und es ist schon einige Male durch die Waschmaschine gejagt worden. Leider ist die Sweatqualität nicht so besonders, daher sah es schon ganz schnell ganz schön verwaschen aus. Trotzdem wird es noch gerne angezogen, und das ist ja die Hauptsache ;) Ich war bei diesem Hoodie ganz froh, dass ich auch mal was mit Motiv vernähen "durfte", denn eigentlich mag der junge Man nur uni oder geringelt. Da er aber gerne die Serie "Coco, der neugierige Affe" schaut, und Coco fast genauso aussieht wie der Affe auf dem braunen Jersey, ging das ausnahmsweise mal durch (aber nur für´s Innenfutter von Kapuze und Taschen)... 

Für den großen Mann habe ich einen braun-beigen Ringeljersey von Lillestoff vernäht... das ist eine richtig schöne Ware! Es lohnt sich halt einfach, ein paar Euro mehr für Stoff auszugeben. 
Der Schnitt "Föhr" ist unser Standardschnitt geworden, und er geht einfach immer. Die Kombi mit einem andersfarbigen Bündchen mag ich auch jedes Mal wieder gerne leiden...  Hier habe ich - um ein bisschen Abwechslung zu haben - einfach mal die Schulterpasse weggelassen, was auf großen Anklang gestoßen ist, weil´s bequemer sei. Allerdings find ich´s optisch mit der Schulterpasse viel schöner...

Da die Farben der Oberteile schön zusammenpassen, mussten natürlich auch noch ein paar "Kombifotos" gemacht werden. Wir hatten sehr viel Spaß dabei, aber die meisten sind dann doch nur für den Privatgebrauch :)





Seht Ihr, wie der Bauch eingezogen wird? ;) 
Ich habe nämlich bei den letzten Fotos Ärger bekommen, dass die Bilder unvorteilhaft seien, und der Bauch zu dick aussehe...Soll mal einer sagen, Männer wären nicht eitel...tssss....



Ich verlinke zu Made4BOYS und zum Creadienstag.

Viele Grüße
Katharina

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Relax.me hoch2

So ein bequemer Schnitt... relax.me von leni pepunkt. Da bedarf es eigentlich nur eines schönen Stoffes und schon kann´s losgehen. Ich habe mir zum einen den schwarzen Yolanda von alles-für-selbermacher ausgesucht und dann noch den Leaves von Lillestoff... passende Bündchen dazu und ruckzuck waren die beiden Shirts genäht. 
Jetzt in der Weihnachtszeit bietet sich dieser Schnitt besonders an, denn gerade im Bauchbereich ist so viel Stoff vorhanden, der bietet reichlich Platz für viiieeel gutes Essen :)









Ich verlinke meine relax.me - Shirts zu RUMS und wünsche Euch einen schönen Donnerstag!
Liebe Grüße
Katharina

Sonntag, 30. November 2014

gereist: Mit dem Bulli durch Cornwall und Devon

Einmal mit einem alten Bulli durch Cornwall zu fahren, stand schon lange auf unserer Reisewunschliste. Dieses Jahr in den Sommerferien haben wir es endlich verwirklicht. 

Unser gemieteter T1 war Baujahr 1967 und hatte den schönen Namen Barbarella. Und so sind wir mit Barbarella bei schönstem Sonnenschein eine Woche durch Cornwall und Devon gecruist... Immer auf der Suche nach dem 2.Gang und den schönsten Plätzen... Und egal, wo wir hinkamen, alle haben sich gefreut und uns zugewunken... Und das, wo in der Gegend wirklich unheimlich viele Bullis fahren...

Und jetzt lass´ ich einfach die Bilder für sich sprechen...


                                                   

































































































Ein bisschen Wachstuch musste sein...
...und an diesen Nähzeitschriftem konnte ich auch nicht vorbeigehen!
                                     














































...auf dem Heimflug gab´s noch einen Rundflug über Hamburg inklusive :)

Den Bulli haben wir übrigens über O´Connors Campervans in Okehampton gemietet (klick). Dort waren alle sehr nett und hilfsbereit und wir waren bestens ausgerüstet für die Reise. Die haben auch noch viele andere Bullis in ihrem Fuhrpark, in allen Farben, Größen und Baujahren... falls Ihr auch auf den Geschmack gekommen seid ;)

Viele Grüße
Katharina