Donnerstag, 7. Dezember 2017

Der Oversize-Anker-Pulli

Es tut richtig gut, sich diese Fotos von unserem Herbsturlaub auf Spiekeroog anzuschauen. Es war sehr windig und kalt an diesem Tag, aber wir hatten blauen Himmel, die Sonne war da, und der weite Strand sah einfach nur herrlich aus! 

Ich nehm euch mit auf einen kleinen Spaziergang mit meinem Oversize-Anker-Pulli. Und ich verspreche euch, am Ende sehen wir noch was ganz besonderes!


Der Rabe im Schlamm, Stoff & Stil, Hamburger Liebe, Sea Breeze Harbour, Jacquard, Oversize, Anchor


Der Rabe im Schlamm, Stoff & Stil, Hamburger Liebe, Sea Breeze Harbour, Jacquard, Oversize, Anchor


Der Rabe im Schlamm, Stoff & Stil, Hamburger Liebe, Sea Breeze Harbour, Jacquard, Oversize, Anchor

Gute Fotos, um die Passform des Pullis zu zeigen, waren kaum möglich bei dem Wind... ;) Aber falls es euch näher interessiert; den Schnitt von Stoff & Stil habe ich *hier* und *hier* schonmal gezeigt. 

Der Rabe im Schlamm, Stoff & Stil, Hamburger Liebe, Sea Breeze Harbour, Jacquard, Oversize, Anchor

Der Stoff ist ein 3D-Relief-Bio-Jacquard von Albstoffe, made in Germany. Das Design stammt von Hamburger Liebe. Ich mag ihn total gerne! 

Der Rabe im Schlamm, Stoff & Stil, Hamburger Liebe, Sea Breeze Harbour, Jacquard, Oversize, Anchor

Der Rabe im Schlamm, Stoff & Stil, Hamburger Liebe, Sea Breeze Harbour, Jacquard, Oversize, Anchor

Als wir nach den Fotos weiter gegangen sind, haben wir etwas tolles entdeckt.... 


...eine kleine Robbe, die sich gesonnt hat. Die Eltern waren auf Futtersuche, und es ist ganz normal, dass sie die kleinen für ein paar Stunden am Strand zurücklassen. 

Das war wirklich ein besonderes Erlebnis. Wir sind jedes Jahr auf der Insel, aber haben dort noch nie eine Robbe am Strand gesehen. 


Den Freund hier haben wir auch noch entdeckt. Der hat aber nicht mehr gelebt. Die Größe war trotzdem beeindruckend.





Macht's gut!
Katharina 

Stoff: 3D-Bio-Jacquard Sea Breeze Harbour von Albstoffe, Design Hamburger Liebe

Schnitt: Stoff&Stil, Schnitt Nr. 23125-01, Größe S, Modell C
verlinkt: RUMS, Ich näh Bio, selbermachen macht glücklich

Dienstag, 28. November 2017

Spool Souffle Quilt

Hi to all my international visitors! I´m happy that you are stopping by on my part of the Jolly Bar Jazz Quilt Along! My Blog is mainly written in German, pls feel free to use the Goole Translator on the right sidebar or just ask your questions in the comments. I promise that my reply will be in English... ;) All details regarding fabrics, batting, etc. are mentioned at the very end of  this blogpost. Thanks for your visit and now please enjoy your scroll through all the endless photos... 

Ein fertiger Quilt, der zweite in diesem Jahr. Und wie der Jolly Bar Jazz Quilt ist auch der Spool Souffle Quilt im Rahmen eines Fat Quarter Shop Sew Alongs entstanden. 

Auf Instagram konnte man unter dem #spoolsoufflequilt schon ein paar Einblicke in die Projekte der Teilnehmerinnen erhaschen und heute veröffentlichen endlich alle ihre fertigen Quilts. Auf dem Jolly Jabber Quilting Blog (vom Fat Quarter Shop) findet ihr im Laufe des Tages auch eine Zusammenfassung mit allen Projekten und Verlinkungen. 

Das Quilt-Pattern ist kostenlos und ich habe euch den Link zum Schnitt ganz unten verlinkt. Es gehört zur Shortcuts-Serie und die Teile sind wirklich fix zugeschnitten. Der Name ist da wirklich Programm. Es gibt sogar ein YouTube-Video zum Quilt, für den Fall, dass man doch mal nicht weiterkommt. Oder wenn man einfach mal nur anderen beim Nähen zuschauen möchte... ;)

Ich finde den Quilt super, die Garnspulen sind doch DAS perfekte Motiv für uns Nähfreaks, oder? Mir gefällt auch sehr, dass man viel vom Stoffdesign erkennt. Gerade die größeren Motive wie die Telefone würden doch untergehen, wenn man sie in kleinteilige Patchworkblöcke einarbeitet....


Es hat viel Spaß bereitet, das Quilttop fertigzustellen! Die Farben und Motive sind so schön. Welche Kollektion hätte besser zu einem Spool Quilt passen können als eine in der auch Garnspulen dargestellt sind? Das ist echt eine richtig richtig tolle Serie von Cotton + Steel. Die Stoffe sind alle ungebleicht und wirken dadurch in Kombination mit den Designs sehr Retro. Das mag ich! Allerdings fand ich auch, dass die sie recht lose gewebt sind und somit haben sich ständig Fäden gelöst. Das ist mir so stark bisher bei keinem anderen Stoffproduzenten aufgefallen. Aber was nimmt man nicht alles in Kauf, wenn die Designs so besonders sind? 

Genau richtig kam dann der Blogpost von Verena (einfach bunt Quilts) im Rahmen der 6 Köpfe 12 Blöcke Aktion, in dem sie eine Layout-Idee vorgestellt hat und gleichzeitig auf ihr Lieblingsvlies eingegangen ist. Die Begeisterung hat mich angesteckt und ich habe mir das Vlies bei ihr bestellt. Es besteht aus 100% Wolle und kommt aus Australien (hahaha, allein der Fakt ist für mich ein Kaufargument, auch wenn unser Australien-Jahr schon über 12 Jahre zurück liegt...) 

Gebastet habe ich wieder alles mit dem Sprühkleber Odif 505. Ich kann mir keine einfachere Art vorstellen. Über Stunden auf den Knien zu liegen und Schließnadeln pinnen? Nein, Danke! 

Und dann gings ans Quilten. Hmmm... möchte ich dazu mehr schreiben? Eigentlich nicht, dann bekomme ich wieder schlechte Laune... Aber na gut, weil ihr es seid...

Ich habe mit (theoretisch) geraden Nähten im Abstand von (theoretisch) 1 inch gequiltet. (-> Ich lach mich schlapp, meine Worterkennung macht aus "gequiltet" automatisch "gequält", hat mein Rechner etwa schon Emotionenerkennung eingebaut?) Praktisch sind die Nähte leider schief und krumm, und haben somit Abstände von 1/2 bis 1 1/2  inch um dies zwischendurch immer wieder mal auszugleichen. Das Stichbild sieht katastrophal aus und die Stoffe sind an manchen Ecken ganz schön verzogen, weil sich auch immer wieder Falten gebildet haben. Dabei war alles gut gebügelt und aus gut gebastet... Ich bin fast an den Rande des Wahnsinns getrieben worden. Ok, das lag vielleicht auch an Übermüdung und eh schon bestehender Gereiztheit, aber schön war das Nähen jedenfalls nicht. Wer mich etwas besser kennt, kann sich vorstellen, wie ich geflucht habe... ;)

Jetzt mit ein bisschen Abstand ist es mir eigentlich gleich, denn wenn man erstmal unter dem Quilt liegt, sieht man die ganzen Unperfektheiten nicht mehr. Aber trotzdem mache ich mir Gedanken über eine neue Nähmaschine. Meine kleine Gritzner tut´s nicht zum Quilten. Mit welchen Maschinen habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Erzählt doch mal, das interessiert mich brennend... 

Nach dem ganzen Quilten hab ich mich dann richtig aufs Binding gefreut. Das mausert sich irgendwie zu meinem Lieblingspart. Man kann sich schon unter den Quilt kuscheln und in Ruhe alles per Hand annähen. Das hätte ich niemals erwartet, da ich eher zur ungeduldigen Spezies gehöre... ;) 

Achso, eine nicht unwichtige Information hätte ich fast vergessen: Der fertige Quilt misst 62 x 74 inch, also ca. 1,57 x 1,88 m. Eine gute Größe, wenn man selbst 1,68 m groß ist... :)

Und jetzt endlich die Fotos:



Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller

Der Rabe im Schlamm, Spool Soufflé Quilt, Spool Quilt, Quilt, Patchwork, Trinket, Cotton and Steel, Melody Miller


Ich hab´ kurz überlegt, ob ich mir den fertigen Quilt unter den Weihnachtsbaum lege, quasi als Geschenk an mich selbst. Aber nee, zum einen ist das Wetter so usselig, dass man sich dauernd unter einer Decke verkriechen möchte, und der Dezember wird dieses Jahr ein richtig anstrengender Monat, da schaff´ ich es abends nur noch auf die Couch... Daher genieß ich jetzt schon meinen Quilt und kuschel mich unter die vielen vielen Garnspulen :)
Macht's gut!
Katharina


Material:
  • Quilttop (Spools): Layercake "Trinket" von Cotton Steel, Design Melody Miller, über FatQuarterShop
  • Background: "Sprinkle" von Cotton + Steel, Design Sarah Watts, über Lalala-Shop 
  • Backing: "Trinket Yellow Spools" von Cotton + Steel, Design Melody Miller, über FatQuarterShop
  • Batting: Matilda´s Woll-Vlies über einfach bunt Quilts
  • Binding: "Trinket Pink Candy Necklace" von Cotton + Steel, Design Melody Miller, über FatQuarterShop
  • Garn: Seralon Allesnäher (100%Polyester) von Mettler, Colour 0778

Schnitt: Spool Souffle Quilt vom FatQuarterShop
verlinkt: Creadienstag, HoT, The Quilt Collection von Allie & me

Dienstag, 21. November 2017

Tutorial für einen Tischläufer mit FPP-Technik / DIY gegen den Novemberblues - Blogtour


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

November... alles grau in grau, Regen, Wind, kahle Bäume, Trübsinn...  Da muss man etwas gegen unternehmen! Und genau das hat sich Dorthe @lalala-Patchwork schon vor zwei Jahren gedacht und die Blogtour "DIY gegen den Novemberblues" ins Leben berufen. 

Viele Blogerinnen stellen ganz unterschiedliche und kurzweilige DIY Projekte vor, mit denen man sich den November bunt machen kann. Für Langeweile und Trübsinn blasen bleibt keine Zeit mehr, und ganz nebenbei kann man schon ein paar Weihnachtsgeschenke herstellen... 



Vor einigen Wochen erhielt ich eine Anfrage von Dorthe, ob ich dieses Jahr gerne mit einem Beitrag an der Blogtour teilnehmen möchte. Da musste ich nicht lange überlegen und habe gleich zugesagt. Und eine Idee hatte ich auch sofort: Ich wollte eine Foundation-Paper-Piecing-Vorlage mit einem Kaktus-Motiv erstellen und einen Tischläufer daraus nähen. 

Tja, so war der Plan. Leider habe ich keine Ahnung, wie ich diese Vorlage digitalisieren kann, bzw. fehlt mir wohl das richtige Programm dazu. Aber wie ihr seht, habe ich eine Alternative gefunden: Eine einfache FPP-Vorlage, die sich jeder selbst zeichnen kann, und dann habe ich einfach zu Kaktus-Stoffen gegriffen. Und somit ist es doch noch was geworden mit dem Kaktus-Tischläufer... ;) Improvisation ist alles! 

Ich hoffe, dass ich die ein oder andere von euch anregen kann, diese Technik mal auszuprobieren. Es macht echt Spaß, und das hier ist ein ganz ganz einfaches Motiv! Vielleicht kann ich ja auch denjenigen helfen, die FPP bisher nicht so richtig verstanden haben. Ich habe das des Öfteren im Rahmen von einigen QuiltAlongs gelesen. Und das ist echt schade, denn wenn man die Technik einmal verstanden hat, bieten sich sooooo viele tolle Möglichkeiten... 

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Also, lasst uns einfach beginnen:

Nehmt euch ein weißes Blatt Papier und zeichnet ein Quadrat von 5 x 5 inch (das ist die durchgezogene Linie auf dem Foto). Achtet darauf, dass es rechtwinklig ist! 

Jetzt markiert ihr euch rundherum eine Nahtzugabe von 1/4 inch (gestrichelte Linie). 

Nun setzt ihr die grünen und roten Markierungen. Die grünen sind je 1 inch von der Ecke entfernt, die roten je 2,5 inch. Die Punkte werden nun verbunden. Schreibt euch die Nummern wie auf dem Foto in die drei entstandenen Felder. 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Auf ein Din A4 Blatt passen genau 2 Quadrate. Das Blatt kopiert ihr euch nun 16 Mal, denn wir benötigen insgesamt 32 Quadrate. 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Schneidet die Vorlagen aus, aber lasst dabei noch einen kleinen Rand neben den Nahzugaben stehen.  


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Jetzt schneiden wir den Stoff für die erste Vorlage zu. Ich geben die Maße sehr großzügig an, damit der erste Versuch auf jeden Fall gelingt, und ihr nicht gleich die Lust am Foundation-Paper-Piecing verliert... ;) 

Das Stück für die Mitte (Teil 1) ist 9 x 5 inch groß, die beiden Außenteile (Teil 2+3) messen je 7 x 4 inch.


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Beim FPP nähen wir auf dem Papier und die rechten Stoffseiten sehen wir dann auf der Rückseite des Papiers.

Legt also euer Teil 1 mit der rechten Stoffseite nach unten vor euch hin und platziert die Papier-Vorlage so, dass Feld 1 komplett auf dem Stoff liegt (auch die Nahtzugabe). Steckt beides am besten mit einer Nadel zusammen, damit der Stoff nicht mehr verrutschen kann. 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Dreht das ganze um, so dass die rechte Stoffseite zu euch schaut. Schaut einmal, wo die Linie zwischen Feld 1 und Feld 2 ungefähr liegt. Das erkennt man ganz gut, auch wenn ihr ja jetzt nur die Rückseite des Papiers seht...


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Platziert nun Teil 2 rechts auf rechts auf Teil 1. Platziert Teil 2 so, dass eine großzügige Nahtzugabe über die Linie zwischen Feld 1 und 2 hinüber reicht.  

Zudem müsst ihr darauf achten, dass Teil 2 rechts und links über das Papier hinüber schaut. So stellen wir sicher, dass nachher auch das komplette Feld 2 mit Stoff bedeckt ist... 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Haltet nun das ganze einmal gegen Licht und kontrolliert, ob Teil 2 wirklich korrekt positioniert ist. 

Hier auf dem Foto seht ihr genau, dass die Nahtzugabe über die Linie hinweg reicht, und auch rechts über das Papier schaut. 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Achtet darauf, dass nichts verrutscht, und legt alles unter euer Nähfüsschen. 

Ich nähe mit einer Stichlänge von 1,5 und einer 80er-Universalnadel. Die Oberfadenspannung muss ich beim Papiernähen immer etwas erhöhen, aber probiert an euren Maschinen am besten selbst aus, ob ihr das auch anpassen müsst.

Näht nun auf der Linie zwischen Feld 1 und 2. Die Nahtzugabe wird nicht genäht, und am Anfang und Ende jeder Naht verriegle ich mit 1-2 Stichen. 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Hier könnt ihr die Naht sehen: 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Auf der Stoffseite sieht es nun so aus:


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Dreht die Papierseite wieder zu euch, und faltet das Papier einmal an der Naht entlang um:


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Hier schneiden wir den Stoff nun zurück. Es bleibt 1/4 inch Nahtzugabe neben der Papierkante stehen:  


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Faltet das Papier wieder um, dreht die Stoffseite zu euch, und bügelt Teil 2 um. 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Wir wiederholen die gleichen Schritte nun für Teil 3.

Schaut, wo die Linie zwischen Feld 1 und Feld 3 verläuft...


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

platziert Teil 3... 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

prüft, ob der Stoff weit genug über die Linie hinweg reicht...  


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

näht...



faltet das Papier um und schneidet die Nahtzugabe auf 1/4 inch zurück... 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Bügelt den Stoff um, und das ganze schaut dann so aus:


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Dreht die Papierseite zu euch und schneidet exakt auf der gestrichelten Linie Papier und Stoff zurück. 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Tadaaa... fertig ist euer erstes Foundation-Paper-Piecing! Das war doch ganz einfach, oder? 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Bei dieser Methode entsteht allerdings ganz schön viel Verschnitt... 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Wenn ihr euch sicher fühlt, könnt ihr gleich mal die folgende Variante ausprobieren, die stoffsparender ist.

Malt euch nochmal ein separate Vorlage, die ihr wie folgt zerschneidet:


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Mit den drei Schnittteilen könnt ihr euch nun den Stoff zuschneiden. Achtet auf eine großzügige Nahtzugabe! 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Nun geht's wieder ans Nähen. 

Knickt eure Vorlage einmal an den beiden Linien entlang: 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Faltet das Papier um, und schneidet den Stoff mit einer Nahtzugabe von 1/4 inch zurecht: 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

An der Kante des Stoffes könnt ihr nun Teil 2 ausrichten. Dreht das ganze um, näht entlang der Linie und bügelt den Stoff anschließend einfach um. Das Zurückschneiden entfällt nämlich an dieser Stelle, da wir ja schon die passende Nahtzugabe haben :)


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

So, und nun näht ihr alle 32 Vorlagen nach einer der beiden Methoden. 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Dann werden jeweils 4 Teile zusammengenäht: 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Legt zwei Teile rechts auf rechts zusammen. Ich fixiere sie mit WonderClips, das geht deutlich einfacher und ist genauer als mit Stecknadeln. 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Dann näht ihr die Teile zusammen. Auch hier wieder Anfang und Ende der Naht verriegeln, aber im Gegensatz zu vorhin näht auch über die Nahtzugaben. 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Hier sieht man die komplette Naht:


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric


Dann faltet das Papier der Nahtzugabe einmal um und reißt es ab. 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Macht das auf beiden Seiten und bügelt die Nahtzugaben auseinander.


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Auf der rechten Seite schaut das dann so aus: 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Bei dem folgenden Schritt geht ihr genauso vor, nur das ihr vorher an den Stellen der auseinandergebügelten Nahtzugaben noch ein wenig des Papier wegreißt. Dann lässt sich ganz zum Schluss das komplette Papier besser entfernen... 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Und so näht ihr jetzt nach und nach alle Teile zusammen:


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Hier auf der Rückseite erkennt man nun gut, dass an den "Kreuzungen" der Nahzugaben das Papier leicht zu entfernen ist, weil man mit den Fingern gut unters Papier greifen kann. Entfernt es aber erst ganz zum Schluss, wenn alle Teile zusammengenäht sind!


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Wenn das Papier entfernt ist, näht ihr den Tischläufer wie einen Quilt zusammen. Vorderseite, Vlieseinlage (ich habe H630 benutzt), und Rückseite zusammen quilten, das Binding ringsherum festnähen, und fertig ist das gute Stück! 


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Ein paar Detailfotos gibt's natürlich auch noch... ;)


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

So, und jetzt geht's über zum gemütlichen Teil. Wir freuen uns über den neuen Tischläufer bei Kerzenschein und Lebkuchen :)


Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric

Mein Sohn ist beim Fotografieren die ganze Zeit um mich herum geschlichen und meinte dauernd, dass das so gemütlich sei und der Lebkuchen so gut riechen würde. Kein Wunder, dass dann gleich im Anschluss wieder überall Lego auf dem Tisch lag und der Lebkuchen ratzfatz leer war...  :)

Der Rabe im Schlamm, Tutorial, Anleitung, Nähen, FPP, Foundation Paper Piecing, Tischläufer, Succulence Fabric


Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Tutorial die FPP-Methode ein bisschen näher bringen und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure genähten Werke zeigt! 

Der Tischläufer ist übrigens auch eine tolle Geschenkidee für Weihnachten... ;) 

Wenn ihr noch weitere Inspirationen für Weihnachtsgeschenke oder sonstige DIY-Projekte benötigt, dann schaut doch gleich morgen bei Emma @Frühstück bei Emma vorbei, denn dort geht's mit der Blogtour weiter. Gestern war Andrea @Quiltmanufaktur an der Reihe und hier ist noch eine Übersicht mit allen Teilnehmerinnen und den jeweiligen Verlinkungen zu Blog und Instagram: 


Mi 01.11. Verena Einfach bunt Quilts einfachbunt
Do 02.11. Jule chaosandqueen  chaosandqueen
Fr  03.11. Katharina 4Freizeiten  4freizeiten
Mo 06.11. Dominique kreamino kreamino
Fr 10.11. Kasia madebykasia madebykasia
Mo 13.11. Anne Cut.Sew.Love  cut_sew_love
Di 14.11. Dorthe  lalala patchwork lalala_patchwork  
Mi 15.11. Nadra ellis & higgs  ellisandhiggs
Do 16.11. Katherina stitchydoo stitchydoo
Fr 17.11. Susanne nahtlust.de frau_nahtlust
Mo 20.11. Andrea Quiltmanufaktur  quiltmanufaktur
Di 21.11. Katharina Der Rabe im Schlamm  der_rabe_im_schlamm
Do 23.11. Sara Sara&Tom  saraundtom
Fr 24.11. Michaela Müllerin Art  muellerin_art
Mo 27.11. Kristina Am liebsten Bunt  amliebstenbunt
Di 28.11.Christiane Lillelütt  lilleluett
Mi 29.11. Katharina 4Freizeiten  4freizeiten
Do 30.11. Dorthe lalaala-patchwork  lalala_patchwork

An Dorthe geht noch ein ganz herzliches Dankeschön für die Einladung! Ich habe mich riesig gefreut, bei der Blogtour dabei zu sein! 

Viele Grüße, macht's gut!
Katharina

Stoffe: "Succulence" von Art Gallery Fabrics, Design von Bonnie Christine
verlinkt: Creadienstag, HoT