Dienstag, 11. April 2017

Frohe Ostern

Eine schöne Bastelidee zu Ostern ist der Papier-Hase nach der kostenlosen Anleitung von Griselda vom machwerke-Blog. 

Wir haben den Hasen vorletztes Jahr im Herbsturlaub auf Spiekeroog gebastelt. Perfekt für einen verregneten Tag. Man benötigt ein bisschen Geduld, aber das Ergebnis ist die Mühe wert! 

Letztes Jahr im Urlaub war der Hase leider nicht mehr da. Hat wohl jemand weggeschmissen. Die Ferienwohnung wird nur privat vermietet, daher hatte ich die Hoffnung, dass er noch im Regal steht, aber dem war nicht so... :(





Ich wünsche euch viel Spaß, solltet ihr den Hasen auch basteln! Und natürlich ein schönes Osterfest!

Viele Grüße
Katharina 

verlinkt: Creadienstag, HoT

Donnerstag, 6. April 2017

Jerseytunika New Bohéme aus der Ottobre Woman

Die Jerseytunika New Bohéme habe ich bei #lüneburgnäht fertiggestellt. Sie hängt also schon ein paar Wochen hier auf dem Kleiderbügel, um fotografiert zu werden. Da sie sehr aufwändig war, und sowohl Schnitt als auch Stoff wirklich toll sind, wollte ich aber nicht wieder nur schnelle Fotos im Garten machen... 

Tja, ihr seht, was aus dem Plan geworden ist...

Keine Zeit, keine Lust, schlechtes Wetter, auf´s nach dem Haarefärben verschoben, keiner zum fotografieren da... irgendwas war immer. Und jetzt wollte ich endlich die Fotos für Donnerstag haben, und so wurden es doch wieder nur Gartenfotos. Mit ´ner ollen Jeans unter der Tunika. Und mit schlechtem Licht, da wir ein paar Minuten zu lange gewartet haben. Und mit 95% Ausschuss, da ich einfach zu doof in die Kamera geschaut habe... 

Na egal, hier ein paar Details zu meiner Jerseytunika "New Bohéme" aus der Ottobre Woman HW 5/2014:

Der Schnitt ist superbequem! Die Taschen mag ich sehr, und auch die Falten am Halsausschnitt. Allerdings ist beides ist nicht mal eben so genäht. V.a. die Falten waren aufwendig, da ich sie alle vorab per Hand geheftet habe, damit sie ja auch gleichmäßig aussehen. Aber die Mühe lohnt sich! 

Mir gefällt beim Schnitt ich auch die Möglichkeit, zwei verschiedene Designs einer Stoffreihe zu kombinieren, wie hier die Stony Shapes von Kurt Frowein / Brinarina. Von solchen Designs wünsche ich mir mehr. Dezente Farben, nicht zu bunt, keine wilden Muster, aber trotzdem nicht langweilig. 

Also, Fazit: die Tunika hat Potential, man muss sie nur ein bisschen schicker stylen...Und Ottobre hat mich wieder mit einem gut sitzenden Schnitt überzeugt. In Zukunft werde ich vermehrt aus den Zeitschriften nähen!


h






Ich musste die Tunika übrigens in Lüneburg schon verteidigen. Kathrin (naadisnaa) hat sie kurz anprobiert und hätte sie am liebsten direkt mit in die Schweiz genommen... ;) Sie stand ihr aber auch echt ausgezeichnet, dass muss man sagen!

Viele Grüße
Katharina

Schnitt: Jerseytunika New Bohéme aus der Ottobre Herbst Winter 5/2014 in Gr. 36
Stoffe: Jersey Stony Shapes granit von Kurt Frowein, Design Brinarina, über dawanda
verlinkt: RUMS

Sonntag, 2. April 2017

SewcialBeeSampler - Block #8 Clay´s Choice und Block #9 Wedding Ring

So, da musste ich ein bisschen aufarbeiten und habe die Blöcke Nr. 8 und 9 direkt hintereinander genäht. 

Nr. 9 ist einer der fünf Blöcke, die ohne den Rahmen genäht werden. Aber wie bei Block Nr. 7 habe ich trotzdem für den Hintergrund einen weiß-roten Stoff gewählt. Soll ja letztendlich alles stimmig aussehen...




Viele Grüße
Katharina

Schnitt: SewcialBeeSampler von Sharon Holland und Maureen Cracknell / Block #8 Clay´s Choice und Block #9 Wedding Ring
Stoff: Tilda Stoffe aus alten Kollektionen
verlinkt: #sewcialbeesampler #sbsmaker

Donnerstag, 30. März 2017

Ein Lüttes Tuch und ein Loop

Ja, es ist endlich wärmer draußen, und an dicke Halstücher möchte man eigentlich bis zum Herbst nicht mehr denken... Aber ich zeige euch trotzdem noch die beiden, die ich neulich genäht habe. Auch wenn ich sie jetzt nicht mehr oft trage, spätestens im Herbst freue ich mich wieder darauf! 

Das Lütte Tuch habe ich mittlerweile ja schon ein paar Mal genäht und ich mag es sehr gerne. Kuschelig, groß genug, um auch die Schultern zu wärmen, und man kann es wirklich vielfältig drapieren. Die Patche mit dem Knebelknopf und der dicken Schnur machen auch immer was her... 






Den blauen Rückseitensweat habe ich bei Silke in der Tillabox gefunden. Oder vielmehr hat in Fina (von Finas Ideen) gefunden, als wir im Rahmen von #lüneburgnäht am Freitagabend bei Silke im Laden waren zum Latenight-Shopping! Ich war auf der Suche nach einem passenden Braunton zu dem tollen Jacquard. Glücklicherweise erfolglos. Und dann kam Fina mit dem dunkelblauen Stoff um die Ecke. Ich finde der passt wie A... auf Eimer.


Nachdem ich neulich meinen ersten Loop genäht habe aus zwei Resten, die noch ca. 30 cm lang waren, habe ich jetzt nochmal einen genäht aus 50 cm Jerseystücken, die im Adventskalender von Mira (mirarostock) waren. Die Farben passen super zusammen, ich gehe davon aus, dass sie auch zu einem Loop vernäht werden sollten ;) Es ist viel Stoff am Hals, aber ich mag das. Schön warm! 




Viele Grüße
Katharina

Stoffe Lüttes Tuch: Bio-Jacquard Hipster Square von Albstoffe, Design Hamburger Liebe & dunkelblauer Sweat in Denimoptik von Swafing, aus der Tillabox in Lüneburg, jeweils 50 cm
Stoffe Loop: beide Jerseys aus dem Advenstkalender von mirarostock, jeweils 50 cm
Schnitt: Lüttes Tuch von Annelie von Ahoi
verlinkt: RUMS, Ich näh Bio, selbermachenmachtglücklich

Sonntag, 19. März 2017

SewcialBeeSampler - Block #7 Dove In The Window

Der siebte Block für den Sewcial Bee Sampler Sew Along ist bis jetzt der, für den ich am längsten gebraucht habe. Wenn man gefühlt alle 30 Sekunden Nase putzen muss, dauert´s halt... ;)

Dieser Block heißt "Dove In The Window" und wird ohne Rahmen genäht. Der äußere gepunktete Stoff greift allerdings die Farben auf des gestreiften Stoffes auf, den ich für die anderen Rahmen benutzt habe. Es gibt beim Quilt noch 4 andere Blöcke, die auch keinen Rahmen haben werden. Leider ist der gepunktete Stoff nun leer. Da muss ich mir noch was einfallen lassen, damit es trotzdem stimmig wird...





Ich geh dann mal wieder Taschentücher holen...

Viele Grüße
Katharina

Schnitt: SewcialBeeSampler von Sharon Holland und Maureen Cracknell / Block #7 Dove In The Window
Stoff: Tilda Stoffe aus alten Kollektionen
verlinkt: #sewcialbeesampler #sbsmaker

Donnerstag, 16. März 2017

Cardigan / Stoff&Stil

Zwei neue Lieblingsteile, beide genäht bei #lüneburgnäht. Ein Cardigan mit dazu passendem Loop. Stoff und Schnitt sind von Stoff&Stil. 

Der geriffelte Strickjacquard fühlt sich toll an, hat sich gut verarbeiten lassen und trägt sich sehr angenehm. 

Der Schnitt gefällt mir auch sehr. Er war einfach zu nähen und sitzt gut. Im Herbst gibt´s davon definitiv noch mehr. Generell finde ich die Schnitte von Stoff&Stil toll. Da werde ich mich noch vermehrt durchnähen...

Nach dem Zuschnitt des Cardigans hatte ich noch gute 30 cm Stoff übrig in voller Breite. Glücklicherweise habe ich mal ein Reststück des blauen Jerseys von Art Gallery Fabrics ergattert in genau der gleichen Größe. Perfekt für einen Loop! Die beiden Reste haben sich wohl gesucht und gefunden...

Übrigens ist das mein allererster selbstgenähter Loop. Normalerweise fängt man ja mit sowas an zu nähen. Hab ich doch glatt übersprungen... das muss aufgearbeitet werden... Loop Nr. 2 ist  schon fertig! ;)










Viele Grüße
Katharina

Schnitt: Cardigan Schnittmuster 25013-01 von Stoff&Stil, Modell B, Größe S
Stoff: Strickjacquard geriffelt, hellgrau melange, von Stoff&Stil / Jersey "Millie Fleur Line Drawings Bluing" von Art Gallery Fabrics, Design Bari J.
verlinkt: RUMS

Sonntag, 12. März 2017

SewcialBeeSampler - Block #6 The Seasons

Block Nr. 6. Ich lege mir mittlerweile jedes Mal beim Nähen eines neuen Blocks die bereits vorhandenen in der richtigen Reihenfolge aus, um die Stoffauswahl über den kompletten Quilt halbwegs gut zu verteilen. Nicht, dass am Ende auf einer Seite nur dunkle Stoffe vorkommen und auf der anderen nur die hellen... Hier musste was helles her. Aber ein kleiner dunkelroter Kontrast in der Mitte ist ok... ;)




Viele Grüße
Katharina

Schnitt: SewcialBeeSampler von Sharon Holland und Maureen Cracknell / Block #6 The Seasons
Stoff: Tilda Stoffe aus alten Kollektionen
verlinkt: #sewcialbeesampler #sbsmaker

Dienstag, 7. März 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke im März - Mein Broken Dishes Block

Der März steht bei "6 Köpfe - 12 Blöcke" ganz im Zeichen von zerbrochenem Geschirr. Der Block, den uns Verena von "einfach bunt" zeigt, heißt nämlich Broken Dishes. Der Name passt, denn ich finde, dass der Block wirklich nach herumfliegenden Scherben aussieht. Durch meine Stoffwahl wird das nochmal verstärkt, und daher habe ich mich auch auf die beiden Stoffdesigns beschränkt. Alles andere wäre zu wild geworden...




Ich bin gespannt, was uns der April so bringt...  :)

Viele Grüße
Katharina

Schnitt: Broken Dishes - Anleitung von Verena (einfach bunt)
Stoffe: Riley Blake, aus der Kollektion Primrose Garden
verlinkt: 6Köpfe-12Blöcke März, HoT, Creadienstag

Sonntag, 5. März 2017

SewcialBeeSampler - Block #5 July Fourth

Der fünfte Block des Sewcial Bee Samplers wäre genäht, und damit ist auch die erste Reihe erledigt. Fehlen nur noch 20 Blöcke, also 4 weitere Reihen...







Viele Grüße
Katharina

Schnitt: SewcialBeeSampler von Sharon Holland und Maureen Cracknell / Block #5 July Fourth
Stoff: Tilda Stoffe aus alten Kollektionen

verlinkt: #sewcialbeesampler #sbsmaker

Donnerstag, 2. März 2017

Lüttes Tuch

Nach den ganzen Patchwork-Posts gibt es heute nochmal was zum Anziehen, ein „Lüttes Tuch“ à la vonAhoi.

Ein halber Meter Hamburger Liebe, ein halber Meter Lillestoff, ein uralter Knopf von einem uralten Mantel, ein bisschen SnapPap, und fertig ist ein kuscheliges großes Halstuch, so gar nicht lütt… 

Genäht habe ich das Tuch am Wochenende bei #lüneburgnäht. Das war so herrlich! Ein Nähtreffen, das Silke @tillabox und Danie @pruella organisiert haben, und das im Hotel Bergström in Lüneburg stattfand. Das Hotel kennen vielleicht einige von euch aus der Serie „Rote Rosen“. Wir haben (Tatsache!) mit 40 Frauen im Ballsaal genäht. Es war wirklich cool und auch unheimlich produktiv.

Bei meinem Tuch habe ich erst zwei Knöpfe übereinander angenäht, damit es (so der Plan) enger am Hals anliegt. Das war allerdings eine total doofe Idee, das Tuch hat richtig blöd gesessen und die schweren Knöpfe sind natürlich auch die ganze Zeit aneinander geschlagen. Also den einen wieder abgetrennt, das Snap Pap auch, und schon war das Problem behoben.

Trägt sich sehr angenehm, auch wenn ich hoffe, dass ich es wegen steigender Temperaturen in diesem Winter nicht mehr lange tragen muss. Ich will endlich Frühling. Die ersten Pollen fliegen auf jeden Fall schon. Die Allergie lässt grüßen










Viele Grüße
Katharina

Schnitt: Lüttes Tuch von Annelie von Ahoi
Stoff: Bio-Jacquard Hipster Square von Albstoffe, Design Hamburger Liebe & Bio-Jersey Free von Lillestoff, Design enemenemeins
verlinkt: RUMS, Ich näh Bio, selbermachenmachtglücklich

Mittwoch, 1. März 2017

SewcialBeeSampler - Block #4 Crow´s Nest

Schnell Block Nr.4 vom Sewcial Bee Sampler zeigen, bevor heute schon die Anleitung zu Block Nr.5 veröffentlicht wird. Ich will ja gar nicht erst in Rückstand geraten...  



Ich war leider etwas müde und unkonzentriert beim Nähen und habe daher manche Ecken nicht so ganz getroffen. Beim nächsten Block streng´ ich mich wieder mehr an... ;)






Viele Grüße
Katharina

Schnitt: SewcialBeeSampler von Sharon Holland und Maureen Cracknell / Block #4Crow´s Nest 
Stoff: Tilda Stoffe aus alten Kollektionen

verlinkt: #sewcialbeesampler #sbsmaker








Dienstag, 28. Februar 2017

Bernina Medaillon QuiltAlong

Februar. Zweiter Monat beim Bernina Medaillon Quilt-Along. Zeit für den ersten Rand. Zwanzig Kreuze müssen dafür genäht werden. Die Anleitung stammt aus der Feder von Dorthe Niemann (lalala-Patchwork) 

Am meisten Spaß hat mir hier die Stoffauswahl bereitet. Da ich den Quilt nur aus Resten nähe, aber trotzdem alles halbwegs stimmig sein soll, habe ich mich für Türkis-/Mint-/Petrol-/Grüntöne bei den Hintergründen, für Rottöne bei den Kreuzen und für Koralle bei den Kreuzmitten entschieden, um die Farben des Zentrums aufzugreifen. Teilweise konnte ich sogar noch die gleichen Stoffe wie in der Mitte zuschneiden, und zwar für die Kreuzmitten und die vier Eck-Blöcke









  
Wer es noch nicht mitbekommen hat: der Quilt-Along findet auf dem Bernina-Blog statt. Dort im Community-Bereich werden die Beiträge aller Teilnehmer gesammelt. Es lohnt sich, sich mal durchzuklicken! Wahnsinn, wie unterschiedlich die Werke alle aussehen...

Ich freue mich auf März. Dann geht es mit dem nächsten Rand weiter. Und ich bin sehr gespannt, wie lange ich es noch schaffe, den Quilt stimmig zu gestalten. Da die Ränder immer größer werden, und die Reste weniger, wird das nicht so einfach... Aber das macht für mich auch ein bisschen den Reiz an diesem Quilt aus.

Viele Grüße
Katharina 

Schnitt: 1.Border des Bernina Medaillon Quilts
Stoffe: aus meiner Restekiste
verlinkt: Creadienstag, HoT